Coburg ZOB

zusammen mit Trojan + Trojan - Darmstadt

  • Neubau eines zentralen Omnibusbahnhofes als Ergebnis eines städtebaulichen Plangutachtens
  • Entwicklung eines Gestaltungs- und Verkehrskonzeptes unter Berücksichtigung der Sicherheit, des Fahrgastaufkommens, der Leistungsfähigkeit und der Wirtschaftlichkeit
  • Aus der Zusammenfassung der Einzelhaltestellen entwickelte sich die Lage des ZOB südlich des Bahnhofs Coburg außerhalb des Straßenraums
ZOB Coburg
ZOB Coburg

Die Planung zum Neubau umfasst

  • Behindertengerechte Gestaltung
  • Trassierung nach Schleppkurven
  • Sinnvolle und begreifbare Abgrenzung der Funktionsbereiche
  • Kurze und barrierefreie Umsteigewege
  • Beeinflussung der LSA-Anlagen an den Ein- und Ausfahrten
  • Optimierung des Verkehrsablaufs auf dem Busbahnhof
« Zurück zu Bahnhöfe und Haltestellen