Fortschreibung Nahverkehrsplan – Kreis Groß-Gerau

Die Fortschreibung des Nahverkehrsplans orientiert sich am hessischen Leitfaden für die Aufstellung von Nahverkehrsplänen und basiert auf folgenden Schwerpunkten

  • Bilanzierung der Umsetzung des bisherigen Nahverkehrsplans
  • Erstellung eines Anforderungsprofils
  • Analyse des ÖPNV-Angebotes nach den Vorgaben des Anforderungsprofils
  • Analyse des Untersuchungsraumes und der Nachfrage-Potentiale
  • Angebotskonzeption für den neuen Nahverkehrsplan 2006 bis 2011
  • Wirkung der neuen Angebotskonzeption, Erstellung einer Nachfrage-Prognose
  • Berücksichtigung von betrieblichen Aspekten, Erstellung von Linienbündeln
Fortschreibung Nahverkehrsplan – Kreis Groß-Gerau
Fortschreibung Nahverkehrsplan – Kreis Groß-Gerau

Im Rahmen der Entwicklung der neuen Angebotskonzeption wurden die Maßnahmen untereinander abgewogen. Im lokalen Verkehr werden erhebliche Verkehrsleistungen eingespart.

Auf Grund der steigenden Netzwirkung und gezielten Angebotserweiterungen ist ein gleichbleibend hoher Nutzen für die Fahrgäste gegeben.

In Bereichen niedriger Nachfrage wird das Angebot reduziert bzw. durch Bedarfsverkehre ersetzt. Es werden ausschließlich Maßnahmen vorgeschlagen, deren Einsparpotenzialen keine Erlösrückgänge durch Fahrgastverluste gegenüber stehen.

In Anbetracht der knappen Kassen und Mittelkürzungen bietet das Konzept des vorliegenden NVP dem Benutzer ein ÖPNV-Angebot, das die Möglichkeit gibt, weitere Kundinnen und Kunden für den ÖPNV zu gewinnen.

« Zurück zu Konzepte/NVP