Integratives Verkehrs- und Landesentwicklungskonzept für Luxemburg

Aufgabe

Die Aufgabe des IVL bestand darin, zu untersuchen, wie sich in Zukunft die Siedlungsstruktur, die Pendlerstruktur und die Verkehrsinfrastruktur entwickeln werden und gut aufeinander abgestimmt werden können.

Das Ziel lag darin, den Anteil des öffentlichen Personenahverkehrs zu steigern und die Siedlungstruktur so weiterzuentwickeln, dass sie zur Verkehrsvermeidung und -verlagerung beiträgt.

Integratives Verkehrs- und  Landesentwicklungskonzept.
Integratives Verkehrs- und Landesentwicklungskonzept.

Arbeiten im Planungsteam

Dass IVL wurde in einem Planungsteam erarbeitet, das alle relevanten planerischen Aspekte abdeckt. Unser Büro war dabei vor allem für das Thema Verkehr zuständig.

Zusätzlich war eine internationale Expertengruppe eingeschaltet.

Arbeitsfelder

  • Analyse (insbesondere Modal-Split)
  • Entwicklung eines Raummodells
  • Entwicklung von verschiedenen Szenarien und Untersuchung von deren Wirkungen
  • Erstellung eines Planungskonzepts mit Maßnahmen-Empfehlungen
« Zurück zu Regionale Verkehrsuntersuchungen