Machbarkeitsstudie Porta-Nigra-Umfeld

Der Bereich rund um die Porta Nigra bildet einen wichtigen Verkehrsknotenpunkt in der Trierer Innenstadt. Zur Vorbereitung eines Realisierungswettbewerbs zur Neugestaltung des Porta-Nigra-Umfeldes wurden wesentliche Verkehrsanlagen im Vorfeld konzipiert und den Wettbewerbsteilnehmern als Rahmenbedingungen vorgegeben.

Machbarkeitsstudie Porta-Nigra-Umfeld
Machbarkeitsstudie Porta-Nigra-Umfeld

Aufgaben waren

  • Neuorganisation des Busnetzes im Bereich der Porta Nigra
  • Standorte und Dimensionierung neuer Haltestellen für Stadt- und Regionalbus
  • Vorentwurf sämtlicher Verkehrsanlagen im Porta-Nigra-Umfeld
  • Leistungsfähigkeitsnachweis mit Mikrosimulation unter Berücksichtigung der Busbeschleunigung
« Zurück zu Stadtteilverkehrskonzepte