Kaiserslautern IKEA

Auf einem Teil des OPEL-Werkgeländes in Kaiserslautern ist ein IKEA-Einrichtungshaus geplant.

IKEA soll über den Opel-Kreisel an die planfreie B 270 angebunden werden. Um die Verkehrserschließung zu sichern, wurden folgende Untersuchungen für die Spitzenstunden an verschiedenen Tagen durchgeführt:

  • Verfeinerung des Verkehrsmodells der Stadt Kaiserslautern
  • Integration von IKEA und anderen Nutzungsänderungen im Verkehrsmodell
  • Leistungsfähigkeitsuntersuchung durch Verkehrssimulation für das heutige Straßensystem ohne / mit IKEA
  • Entwicklung, Untersuchung und Bewertung 5 alternativer Erschließungsformen
  • Entwicklung von Verbesserungsvorschlägen für den Fuß-, Rad- u. Öffentlichen Verkehr (Bus und Bahn)

Als beste Lösung hat sich eine Signalisierung des Opel-Kreisels mit Teilausbau und innenliegendem Geh- und Radweg herausgestellt.

Kaiserslautern IKEA
Kaiserslautern IKEA


« Zurück zu Einzelhandel