Rahmenplanung Killesberg

in Arbeitsgemeinschaft Killesberg
pesch | blanek | lohrberg

Mit dem Umzug der Messe Stuttgart auf die Fildern stehen auf dem Killesberg Flächen für eine neue Nutzung zur Verfügung. Mit einem städtebaulichen Rahmenplan sollen die Ergebnisse des kooperativen Ideenwettbewerbs konkretisiert werden.

Für diesen Rahmenplan wurde ein Verkehrskonzept für Fußgänger und Radfahrer, Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV), Motorisierten Individualverkehr (MIV) und Parken erarbeitet.

Rahmenplanung Killesberg
Rahmenplanung Killesberg

Arbeitsfelder des Verkehrskonzeptes

  • Führung Fuß- und Radverkehr
  • Ermittlung Verkehrsaufkommen der neuen Nutzungen
  • Leistungsfähigkeitsuntersuchung des zentralen Knotenpunktes
  • Parkraumkonzept
  • Erschließung des Gebietes
  • Vorplanung der Straße Am Kochenhof
  • Konzept für die Busführung
  • Planung einer Bushaltestelle mit Wendeschleife
« Zurück zu Wohnen