Verkehrsuntersuchung Neues Wohngebiet „Im Zinklern”

Die Stadt Freiburg i. Br. hat für das geplante Wohngebiet „Im Zinklern” verschiedene Erschließungsalternativen entwickelt, die vom Büro R+T u.a. hinsichtlich folgender Fragestellungen verkehrlich bewertet werden sollten:

  • Wo soll der Hauptanschluss des geplanten Wohngebietes liegen?
  • Soll der bestehende Halbanschluss des benachbarten P+R-Parkplatzes genutzt werden?
  • Ist eine durchgängige Straßenverbindung sinnvoll, oder sollte das Gebiet erschließungstechnisch in zwei Bereiche unterteilt sein?
Verkehrsuntersuchung Neues Wohngebiet „Im Zinklern”
Verkehrsuntersuchung Neues Wohngebiet „Im Zinklern”

Zunächst wurde das Verkehrsaufkommen des geplanten Wohngebiets prognostiziert und mit Hilfe des Verkehrsmodells auf das umliegende Straßennetz verteilt.

Für die relevanten Knotenpunkte wurde die jeweilige Zusatzbelastung ermittelt und d ie Leistungsfähigkeit nachgewiesen.

Anschließend wurden weitere verkehrliche Aspekte (z.B. Erreichbarkeit, Begreifbarkeit, Verträglichkeit für angrenzende Nutzungen sowie die Belange für ÖPNV, Rad- und Fußverkehr) untersucht. Darauf aufbauend wurde eine Vorzugsvariante empfohlen.

« Zurück zu Wohnen