Mobilitätskonzept Trier

Mit dem Mobilitätskonzept 2025 wurde ein verkehrliches Gesamtkonzept erarbeitet, das Politik, Verwaltung sowie Bürgerschaft als Leitlinie für die verkehrliche Entwicklung der Stadt Trier bis zum Jahr 2025 dienen soll. Neben infrastrukturell orientierten Ausbauprogrammen für einzelne Verkehrsmittel wurden aufgrund begrenzter Flächen- und Finanzmittel-Verfügbarkeit verstärkt Querschnittsthemen sowie betrieblich-organisatorische Maßnahmen in den Mittelpunkt gestellt.

MOKO Trier
MOKO Trier

Folgende Leistungen wurden erbracht:

  • Analyse der Verkehrssituation
  • Aufbau eines multimodalen Verkehrsmodells mit integriertem Nachfragemodell
  • Diskussion von Szenarien der Verkehrsentwicklung
  • Entwicklung von Maßnahmen zu den einzelnen Verkehrsmitteln und Querschnittsthemen
  • usammenführung der Maßnahmen zu einem Integrierten Handlungskonzept
  • Beteiligung von Bürgern und Institutionen
« Zurück zu Verkehrsentwicklungsplanung, Gesamtverkehrsplanung, Mobilitätskonzepte