Gesamtverkehrsplan Frankfurt a. M. (Teil: Individualverkehr)

Ziele

Die Verkehrspolitik in Frankfurt am Main hat zum Ziel, sowohl die notwendige Mobilität als Basis der Wirtschaftskraft und als Basis sozialer und gesellschaftlicher Prozesse zu sichern, als auch die Bevölkerung vor den negativen Folgen der Motorisierung nachhaltig zu schützen.

Gesamtverkehrsplan Frankfurt a. M. | Teil Individualverkehr
Gesamtverkehrsplan Frankfurt a. M. | Teil Individualverkehr

Arbeitsfelder

  • Verkehrsmengengerüst: Aufbau aus Verkehrsdatenbasis Rhein-Main (VDRM)
    und Datenbasis des Planungsverbandes Frankfurt
  • Zieldiskussion und Beurteilung der bestehenden Situation
  • Szenarienentwicklung und Szenariendiskussion
  • Zuordnung von Maßnahmen und Szenarien
  • Entwicklung und Untersuchung einer breiten Palette von Planungsmaßnahmen
  • Wirkungsanalyse: Modale Verlagerungen und Verkehrsbelastungen.
    Verkehrsmodellierung mit Visum IV / ÖV
  • Empfehlungen für alle Verkehrssektoren und Vorschlagsnetz Straße
  • Begleitung des Projekts durch Arbeitskreise

Weitere Teile des GVP

« Zurück zu Verkehrsentwicklungsplanung, Gesamtverkehrsplanung, Mobilitätskonzepte