Aufbau Verkehrsmodell – Kaiserslautern

Für die Stadt Kaiserslautern wurde ein neues Verkehrsmodell mit dem Programmsystem VISUM aufgebaut. Dies dient als Grundlage, um die Auswirkungen von verkehrlichen Maßnahmen, Änderungen der Einwohner- und Beschäftigtenzahl, Änderungen im Mobilitätsverhalten sowie konkreten Entwicklungsvorhaben zu ermitteln.

Aufbau Verkehrsmodell - Kaiserslautern
Aufbau Verkehrsmodell - Kaiserslautern

Leistungen

  • Durchführung einer Kordonbefragung sowie von Querschnitts- und Knotenpunktzählungen (manuell, automatisch, per Video)
  • Aufbau des Netzmodells auf Grundlage einer Ortsbefahrung
  • Modellierung der Verkehrsnachfrage mit VISEVA
  • Eichung der Modells für Pkw und Lkw (DTVW)
  • Berechnung eines Prognose-Nullfalls und Prognose-Planfalls
« Zurück zu Verkehrsmodellrechnung