Römerbrücke Trier

Das UNESCO-Weltkulturerbe der Stadt Trier umfasst mehrere über die Innenstadt verteilte römische Baudenkmäler.

In der Vergangenheit wurde die historische Römerbrücke an die geänderte Verkehrsbedeutung angepasst und bildet heute an ihrem östlichen Brückenkopf einen der am höchsten belasteten Knotenpunkte im Trierer Straßennetz.

Römerbrücke Trier
Römerbrücke Trier

Als Vorbereitung für einen Ideenwettbewerb zur Aufwertung des Römerbrückenumfelds wurde untersucht, ob die Römerbrücke für den Kfz-Verkehr gesperrt werden kann.

Außerdem wurde geprüft, inwieweit eine Änderung der Verkehrsanlagen auf und im Umfeld der Brücke zu einer besseren Wahrnehmung des Denkmals beiträgt.

« Zurück zu Verkehrstechnische Untersuchungen